ÖSTERREICHISCHES
UMWELTZEICHEN FÜR SCHULEN

BERATUNG UND UNTERSTÜTZUNG

Wir bieten Ihnen umfassende Unterstützung auf dem Weg zum Umweltzeichen. Wir sind sowohl vom Lebensministerium als auch vom Bildungsministerium offiziell akkreditiert, Schulen und Bildungseinrichtungen hinsichtlich des Österreichischen Umweltzeichens zu beraten. Mit DI Peter Warbanoff hat co:retis auch einen eigens ausgebildeten, zertifizierten und unabhängigen Prüfer für das Österreichische Umweltzeichen. Mit dieser Doppelfunktion als Berater und Prüfer können wir Ihnen die ideale Unterstützung zur Umsetzung der Umweltzeichen-Kriterien bieten.

Umweltzeichen-Schulen haben eine Strahlkraft, die sich auf die gesamte Gesellschaft positiv auswirkt.

Dr. Leopold Zahrer
Sektionschef Lebensministerium

ÖSTERREICHISCHES UMWELTZEICHEN

Das Österreichische Umweltzeichen für Schulen gibt es nunmehr seit 10 Jahren. Ziel dieses Audit-Verfahrens ist es, in Bildungseinrichtungen ein umweltbewusstes und nachhaltiges Handeln so umfangreich und ganzheitlich wie möglich zu vermitteln.

Umweltzeichenschulen sind Musterbeispiele für engagierte Bildungseinrichtungen

Durch das gemeinsame Engagement von SchülerInnen, LehrerInnen, Schulpersonal, Eltern und den Gemeinden als Schulerhalterinnen entstehen aktive Generationen, für die Umwelt- und Klimaschutz sowie ein kooperatives und soziales Miteinander selbstverständlich sind. Die Aktivitäten von Umweltzeichenschulen wirken dabei weit über die Bildungseinrichtungen hinaus und sind wertvolle Beiträge für eine nachhaltige Gemeinde- und Regionalentwicklung.

Mit der Verleihung des Österreichischen Umweltzeichens werden die vielfältigen Leistungen von Schulen für eine zukunftsfähige Entwicklung deutlich sichtbar und entsprechend gewürdigt.

Umfangreiches Verfahren für eine Top-Auszeichnung

Schulen, die das Umweltzeichen erlangen wollen, müssen hohe Anforderungen erfüllen. Insgesamt sind 120 Kriterien aus 10 Themenbereichen zu berücksichtigen, deren Erfüllung von unabhängigen PrüferInnen streng kontrolliert werden. Geprüft werden unter anderem Aspekte wie Umweltmanagement, Umweltpädagogik, Gesundheitsförderung, Energienutzung, Bauausführung, Mobilitätsverhalten, Beschaffungswesen, Ernährung inklusive Speisen- und Getränkeangebote, chemische Produkte und Reinigung, Abfallvermeidung und -reduktion sowie der schulische Außenraum.

KONTAKT

DI Peter Warbanoff
e-mail: warbanoff@coretis.at

Datenschutzinfo